Vortragstermine

Kommen Sie zu unserer Vorträge!

Bleiben Sie über die Vorträge informiert mit unserem kostenlosen Newsletter.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie zu einem Vortrag kommen möchten – entweder telefonisch unter 0228/371107 oder klicken Sie auf den Titel des Sie interessierenden Vortrags und melden sich online an. So können wir Sie informieren, ob der Vortrag ausgebucht ist, verschoben wird oder ausfällt.

die nächsten Vorträge für das 1. Halbjahr 2018

Do. 1. Feb. 2018:  Vorsorgevollmacht & Co.

Vorsorge ist Fürsorge für Sie und Ihre Angehörigen. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Buerstedde, Fachanwalt für Erbrecht, geht auf Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Bestattungsverfügungen ein. Sie werden über typische Fehler informiert und erfahren, wie Sie Ihre Vorsorge optimal gestalten können.

Do. 15. Feb. 2018: Testamentsgestaltung für Eheleute

Erläutert werden die Besonderheiten des gemeinschaftlichen „Berliner Testaments“. Eingegangen wird auf die sog. Voll- und Schlusserbschaft, die Vor- und Nacherbschaft, die Bindungswirkung gemeinschaftlicher Testamente, das Pflichtteilsrecht und die Erbschaftssteuer – also die klassischen Fallen des Berliner Testaments. Referent ist Dr. Wolfgang Buerstedde, Fachanwalt für Erbrecht.

Do. 1. März 2018:  Einbürgerung – Wie wird man Deutscher?

Werden Ehegatten schneller eingebürgert? Kann ich meine bisherige Staatsbürgerschaft beibehalten? Welche Sprachkenntnisse benötige ich? Welche Aufenthaltszeiten muss ich erfüllt haben? Habe ich einen Anspruch auf Einbürgerung? Diese und viele weitere Fragen werden von Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Buerstedde beantwortet.

Do. 8. März 2018: Ausländerrecht, Familiennachzug

Unter welchen Voraussetzungen kann ein ausländischer Ehegatte zu seinem Ehegatten nach Deutschland ziehen? Welche Sprachanforderungen bestehen? Was ist mit der Unterhaltssicherung? Ist der Nachzug von Eltern möglich? Referent ist Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Buerstedde.

Do. 12. April  2018:  Vereinsrecht – Aktuelles Vereinsrecht

Aktuelle Fragen rund um das Vereinsrecht: Satzung, mit Schwerpunkt auf Fragen der Haftung.Referent ist der langjährig aufs Vereinsrecht spezialisierte Rechtsanwalt Michael Röcken und Co-Autor des Stern-Ratgebers „Der Verein“, Autor des Buches „Vereinssatzungen“ und Mitherausgeber der „Zeitschrift für das Stiftungs- und Vereinswesens.

Do. 19. April 2018 – Sozialrecht

Rund um das Sozial und Schwerbehindertenrecht. Das neue Recht bietet viele Erleichterungen und gewährt Ansprüchen. Erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen und Ihre Rechte.
Referentin ist die Bonner Rechtsanwältin Jan Laurentius

Do. 26. April 2018 – Aktuelles Miet-, u. Wohnungseigentumsrecht
Räumungsklage, Nebenkostenabrechnung  u.a. neue Entwicklungen im Mietrecht für Vermieter und Mieter. Umgang mit schwiergien Verwaltern und Miteigentümer. Die seit einigen Jahren im Miet- und Wohnungseigentumsrecht tätige Rechtsanwältin Yvonne Batzdorf gibt zahlreiche Tipps und Hinweise.

Do. 14. Juni 2018: Erbstreit vermeiden!

Erben mehrere, entsteht eine Erbengemeinschaft – häufig mit Problemen: Der Nachlass ist zu verwalten. Der Nachlass ist zu verteilen. Die Miterben bekommen sich in die Haare.  Wege aus der Erbengemeinschaft und wie der künftige Erblasser sie vermeiden kann, darüber informiert Fachanwalt für Erbrecht, Dr. W. Buerstedde.


Kostenlose Vorträge des Vereins Recht-Verständlich e.V.in Bad Godesberg jeweils um 19:00 Uhr

Vortragsort: Deutschherrenstr. 37, 53177 Bonn-Bad Godesberg

Bitte anmelden: Tel. 0228-371107 oder per E-Mail unter info@verein-rechtverstaendlich.de.

 

 

frühere Vorträge