Vorträge in Bonn zum Flüchtlingsrecht

Auf der Webseite des des Bonner Netzwerks „weltoffen“ finden sich verschiedene Veranstaltungen und Info rund um Flucht und Migration.

Dort wird auch der Vortrag in der Reihe „Migration und Flucht“ der Bonner Geographischen Gesellschaft angekündigt.

25.01.2017 – Vortrag: Flüchtlingsschutz – eine Herausforderung für Europa?
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Dr. J. Olaf Kleist, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Universität Osnabrück

Flüchtlingsschutz – eine Herausforderung für Europa?

Die Flüchtlingskrise, der sich Europa gegenüber sieht, ist eine vielfache. Sie ist eine globale, eine der EU, eine gesellschaftliche und nicht zuletzt eine der Flüchtlinge selbst. Doch die zugrundliegenden Probleme sind kein Resultat der in Europa schutzsuchenden Flüchtlinge. Vielmehr legt ihr Anspruch auf Schutz politische Probleme offen. Die EU reagiert aber konservativ, indem sie versucht, bestehende flüchtlingspolitische Ordnungen und Politiken aufrecht zu erhalten. Hierzu gehören insbesondere eine flüchtlingspolitische Arbeitsteilung zwischen dem globalen Norden und Süden, die Regionalisierung von Migrationspolitik und Externalisierung von Grenzschutz sowie die Widersprüchlichkeit von souveräner Verantwortung in der EU selbst. Die gesellschaftlichen Erwartungen, dass es einfache Lösungen im Flüchtlingsschutz geben könnte, reißen zudem europäische Gesellschaften auseinander. Eine Anerkennung der grundsätzlichen Schwierigkeiten sollte Ausgangspunkt für eine politische Auseinandersetzung über Flüchtlingsschutz in Europa sein.

Geographisches Institut, Uni Bonn
Meckenheimer Allee 166
Alfred-Philippson-Hörsaal
53115 Bonn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.